Navigation
Malteser Jugend Hamburg

Theoretisch und praktisch top!

Neue Schulsanitäter haben ihre Prüfungen bestanden

17.05.2017
Die neuen Schulsanitäter, die Mimengruppe und das Ausbilder-Team des Schulsanitätsdienstes Hamburg.
Die neuen Schulsanitäter, die Mimengruppe und das Ausbilder-Team des Schulsanitätsdienstes Hamburg.

Ein stumpfes Trauma am Bauch, eine blutende Schnittverletzung am Unterschenkel und dann noch ein plötzlicher Stromunfall. Das klingt nach dramatischen Ereignissen. Klingt zwar so, war aber zum Glück nur inszeniert: Die Hamburger Mimengruppe kam am vergangenen Wochenende zum Einsatz und stellte teilweise gefährliche Verletzungen nach, weil neun neue Schulsanitäter ihre Prüfung ablegen mussten. Die Jugendlichen vom Johannes- Brahms-Gymnasium, der St.-Ansgar-Schule, vom Gymnasium Ohlstedt und dem Gymnasium Oberalster bestanden die theoretische und die praktische Prüfung sowie das Fallbeispieltraining mit Bravour und dürfen sich ab sofort Malteser Schulsanitäter nennen. Das Ausbilder-Team um Laura Wieczorek (Diözesanreferentin für Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst) gratulierte den neun „Neuen“, die zukünftig an ihren Schulen bei kleinen Unfällen und medizinischen Notfällen die Erstversorgung ihrer Mitschüler übernehmen können.

Laura Wieczorek erklärt: „Die Ausbildung im Schulsanitätsdienst dauert dreieinhalb Wochenenden und wurde jetzt zum ersten Mal nach der neuen Ausbildungsvorschrift absolviert. Das heißt, dass sie ein bisschen zeitintensiver geworden ist, es dauert einen halben Tag länger, bis man alles gelernt hat. Und die Schwerpunkte sind etwas anders verteilt.“

Nach wie vor beinhaltet die Schulung der Schulsanitäter insbesondere die klassische Erste Hilfe, den richtigen Umgang mit Hilfebedürftigen, die Themen Puls und Blutdruck, Haut und Wunden sowie Notfallsituationen, die mit dem Herz-Kreislauf-System zusammenhängen. Auch die geistig-religiösen Grundlagen der Malteser und die Entwicklung des Hilfsdienstes im Laufe der Jahrzehnte stehen auf dem Ausbildungsplan.
In unserer Diözese sind aktuell 425 Kinder und Jugendliche an 29 Schulen als Schulsanitäter im Einsatz.

Weitere Informationen