Navigation
Malteser Jugend Hamburg

Dein DJFK

Der Diözesanjugendführungskreis

Der neu gewählte DJFK (von vorne): Carina Schmidt (stv. Diözesanjugendsprecherin), Jonas Bernzen (Diözesanjugendvertreter), Malte Majowski (Diözesanjugendsprecher), Sebastian Zorn (stv. Diözesanjugendsprecher), Laura Wieczorek (Diözesanreferentin für Jugend und Schulsanitätsdienst) & Henrik Wieners (Diözesanjugendvertreter)


Malte Majowski, Diözesanjugendsprecher

Ich bin Malte. Ich bin 20 Jahre alt und seit meiner Kindheit bei den Maltesern in Barmstedt aktiv. Ich bin Gruppenleiter und seit 2017 euer Jugendsprecher.

 

Das schönste an der Malteser Jugend ist für mich die Gemeinschaft. Deshalb möchte ich mich als Jugendsprecher für mehr gemeinsame Aktionen einsetzen. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch!


Malte Majowski
E-Mail senden


Carina Schmidt, stv. Diözesanjugendsprecherin

Mein Name ist Carina Schmidt, ich bin 27 Jahre jung und komme aus der Gliederung Timmendorfer Strand. Ich selbst bin 2002 als Jugendliche zu den Maltesern gekommen und habe 2008 meinen Gruppenleiterschein gemacht. Seitdem leite ich dort die Kinder- und Jugendgruppen. Auch im DKFK war ich bereits von 2012 als Landesjugendsprecherin für Schleswig-Holstein tätig.Auch im Erwachsenenverband bin ich tätig, wo man mich hin und wieder mal auf Sanitätsdiensten antreffen kann.

 

Die Malteser haben auch meinen beruflichen Werdegang geprägt. Somit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite nun in der Notaufnahme in Neustadt i.H. Neben meinem großen Hobby und Herzblut der Malteser Jugend, unternehme ich gerne was mit Freunden und Familie oder backe auch mal gerne. Trotz alledem freue ich mich euch zu vertreten, zu unterstützen, auf die tolle Gemeinschaft und auf die Teamarbeit mit dem DJFK, um für euch tolle erfahrungsreiche und lehrreiche Erlebnisse zu organisieren.

 


Carina Schmidt
E-Mail senden


Sebastian Zorn, stv. Diözesanjugendsprecher

Hallo zusammen, mein Name ist Sebastian Zorn. Ich bin nun seit über 15 Jahren Malteser und zum zweiten Mal im DJFK als stv. DJS tätig. Nach mehr als fünf Jahren Ortsjugendsprecher in Uetersen habe ich dieses Amt aber niedergelegt. Wenn ich nicht gerade arbeite oder als Malteser unterwegs bin, lebe ich in Itzehoe und erfreue mich an meinem kleinen Garten.

Neben den Maltesern gehört die Schauspielerei zu meinem großen Steckenpferd, ich wirke in mehreren Laienspielgruppen in Elsmhorn mit. Auch wenn die Zeit natürlich immer knapp ist, freue ich mich darauf diese gemeinsam mit euch in der Malteser Jugend zu verbringen zu können und möchte euch gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen!


Sebastian Zorn
E-Mail senden


Jonas Bernzen, Diözesanjugendvertreter

Hallo Jonas, ich bin Jonas und ich möchte Dir ein paar Fragen stellen.
        
Ja, ok. Was willst Du wissen?

Stell Dich doch erst einmal kurz vor.  
         Ich bin Jonas Bernzen und 16 Jahre alt. Ich gehe in die 10. Klasse der Stadtteilschule Walddörfer in Hamburg-Volksdorf. Ich habe zwei Brüder, einer älter, einer jünger. Alle drei von uns waren oder sind bei der Malteser-Jugend aktiv. Zudem bin ich Messdiener in der Gemeinde Hl. Kreuz.

Wie bist Du zu den Maltesern gekommen?
         
Schon mein Großvater und mein Vater waren aktive Malteser. Daher bin ich von klein auf irgendwie dabei. Mit sechs Jahren bin ich dann zur Malteser-Jugend gekommen. Mein Bruder Konrad hat mich mitgenommen.

Was macht Dir am meisten Spaß bei den Maltesern?
          Der Höhepunkt des Jahres ist natürlich immer das Bundesjugendlager. Das ist jedes Jahr von neuem spannend. Seit kurzem bin ich Gruppenleiter der Malteser-Jugend in Hamburg. Das ist noch sehr neu für mich. Es macht aber sehr viel Spaß!

 

Was bedeutet es für Dich, Diözesanjugendvertreter zu sein und was hast Du Dir vorgenommen?

          Das ist natürlich eine große Ehre für mich. Ich möchte in Zukunft die Malteser Jugend auf Diözesanebene vertreten. Also eher ein Sprachrohr sein: Stimmungen einfangen und Meinungen vertreten. Vor allem lasse ich mich überraschen.

 


Jonas Bernzen
E-Mail senden


Henrik Wieners, Diözesanjugendvertreter

Mein Name ist Henrik Wieners, ich bin 20 Jahre alt und lebe momentan in Kiel, wo ich auch studiere. Seit diesem Jahr (2017) bin ich als Diözesanjugendvertreter im DJFK tätig. Meine ersten Erfahrungen in der Jugendarbeit machte ich nicht bei den Maltesern, sondern in der Pfadfindergruppe „VCP Stamm Weiße Rose Barmstedt“, wo ich seit etwa zwölf Jahren Mitglied bin. Dort nahm ich 2011 an einem Juleica-Kurs teil und war danach für etwa zwei Jahre Leiter einer kleinen Kindergruppe. Außerdem war ich mehrere Jahre im Führungskreis des Stammes aktiv. Dort wurden Lager, Fahrten, Singabende, Weihnachtsmärkte und viele andere Veranstaltungen geplant und organisiert. Mir gefiel, dass sich jeder einbringen konnte, der Lust hatte, etwas im Stamm zu verändern. Es gab nur wenige nominelle Ämter und man konnte auch in jungen Jahren viel bewirken.

 

Seit etwa sechs Jahren bin ich in der Malteser Jugend Barmstedt aktiv. Dort habe ich immer wieder Gruppenstunden geleitet, wenn Not am Mann war. Wegen meines Bundesfreiwilligendienstes beim NABU an der Nordseeküste und meinem anschließenden Studium in Kiel schaffe ich es zwar nicht mehr zu den Gruppenstunden, doch ich konnte mit Malte (dem neuen Diözesanjugendsprecher) ein Winterlager in Barmstedt organisieren und ihn bei der Lagerleitung des GeWos in Barmstedt unterstützen. Beides hat mir großen Spaß gemacht und ich hoffe, in meiner neuen Funktion zu vielen weiteren Veranstaltungen meinen Teil beitragen zu können.

 


Henrik Wieners
E-Mail senden


Laura Wieczorek, Diözesanjugendreferentin

Ich bin Laura Wieczorek und seit April 2017 Diözesan-   jugendreferentin in der Erzdiözese Hamburg. Mein Weg bei den Maltesern begann im Jahr 2009 als Schulsanitäterin an der Sophie Barat Schule. Seither durfte ich viele Bereiche der Malteser kennen lernen, unter anderem den Schulbegleitdienst und die Malteser Jugend während meines FSJ in Hamburg.

 

Neben meiner beruflichen Tätigkeit bin ich auch weiterhin im Ehrenamt als Gruppenführerin in den Einsatzdiensten tätig.

Die Gemeinschaft der Malteser Jugend fasziniert mich immer wieder aufs Neue und wird es wohl noch viele Jahre lang tun. Daher freue ich mich im DJFK mitwirken zu können, um auch andere zu faszinieren.

 

Laura Wieczorek
Diözesanreferentin Malteser Jugend und Schulsanitätsdienst
Tel. (040) 209408-51
E-Mail senden


Andreas Damm, Diözesanleiter

Im DJFK bin ich als ehrenamtlicher Diözesanleiter Kraft meines Amtes „geborenes Mitglied“. In dieses Amt hat mich der Präsident 2003 berufen. Hauptberuflich arbeite ich beim Norddeutschen Rundfunk. Als Jugendlicher war ich selbst Besucher des heutigen Jugendzentrums Manna in Hamburg-Volksdorf und freue mich, dass wir Malteser nun sogar diese Einrichtung leiten. An unserer Malteser Jugend begeistert mich, dass wir anderen Menschen ganz selbstverständlich helfen, dass wir aktive Gemeinschaft bewusst leben und unter den Segen Gottes stellen, gern auch mit Hilfe unserer Diözesanseelsorger Pater Karl Meyer und Tobias Sellenschlo. Damit setzen wir unseren über 900-jährige Leitsatz der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ authentisch in der Gegenwart um. Mich beeindruckt aber auch immer wieder die gute und professionelle Arbeit, die wir leisten. Meine Aufgabe im DJFK ist es, der Malteser Jugend die eigenständige Entwicklungsmöglichkeit zu geben und gleichzeitig für die Integration in die Gesamttätigkeit der Malteser in der Erzdiözese Hamburg zu sorgen. Nicht nur für die Mitglieder des DJFK, sondern auch für die ehrenamtlichen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter in unseren Gliederungen habe ich ein „offenes Ohr“ und bin über das Kontaktformular unten auf der Seite erreichbar.

Andreas Damm
Diözesanleiter
E-Mail senden


Alexander Becker
Diözesangeschäftsführer
E-Mail senden

Weitere Informationen

Ich will mitmachen!